logo AngelSewing
Angela Schär-Stieger
Grünmattstrasse 6
4665 Oftringen
Schweiz
English Deutsch Print this page

Glitzerfolie

Hier möchte ich euch zeigen wie einfach das Aufbringen von Glitzerfolie, auf Kleidungsstücke, funktioniert.

Zuerst einmal sucht ihr euch das Motiv aus, welches ihr gerne auf die Folie übertragen möchtet. Ich habe im Netz eine Grafik gefunden, die meiner Zaubermaus gefällt und ausserdem gut zu ihrer Leidenschaft passt.

Oben im Foto könnt ihr zwei verschiedene Folien sehen. Die rechte ist von Buttinette und die linke habe ich in einem Stoffladen gekauft. Die von Buttinette lässt sich einfacher auf den Stoff aufbügeln, die linke benötigt zusätzlich eine Folie, die aber mitgeliefert wird.
Als nächstes wird das Motiv ausgeschnitten. Meine Tochter hat sich für die folgende Farbreihenfolge entschieden:

Danach wird das Motiv auf die Folie übertragen. Dabei ist es wichtig, dass ihr das Motiv verkehrt auf die Folie legt (also rechts auf links), damit es danach auch in die richtige Richtung zeigt. Vor allem bei Buchstaben ist das sehr wichtig!

Mit einer kleinen und spitzen Schere wird das Motiv ausgeschnitten.

Das sieht doch schon richtig gut aus!
Jetzt wird es spannend! Die Motive werden auf dem Shirt platziert! Damit alles gerade aufgebügelt wird, habe ich mit dem Zauberstift eine Linie gezogen. Die beiden äusseren Motive mit dem selben Abstand aufbügeln und danach die anderen gleichmässig verteilen.

Beim Aufbügeln ist es ganz wichtig, dass die Herstellerinformationen beachtet werden. Die Temperatur und die Zeitdauer sollten unbedingt beachtet werden! Danach ist das Shirt bei 30 oder 40 Grad (siehe Herstellerinformation) in der Waschmaschine waschbar. Zum Waschen sollten die Kleidungsstücke auf die linke Seite gewendet werden. Falls sich nach dem Waschen ein Ecken des Motives ein wenig gelöst hat einfach mit dem Bügeleisen wieder festbügeln (so wie bei den Flockmotiven).

Ich lege zum Bügeln immer eine Schicht Backpapier auf das Kleidungsstück, damit der Stoff nicht durch die Temperatur leidet.
Die Resten können auch benutzt werden  :

Die Folie lässt sich super stanzen und damit lässt sich z.B. das Logo sehr schön verzieren:

Und nun ist ein tolles Einzelstück fertig geworden:

Weitere Beispiele:


Vorhergehende Seite: Spielereien mit Zackenlitze
Folgende Seite: Anleitungen