logo AngelSewing
Angela Schär-Stieger
Grünmattstrasse 6
4665 Oftringen
Schweiz
English Deutsch Print this page

Herrenshirt

Für meinen Mann habe ich ein Shirt genäht. Die Idee dazu spukt mir schon lange im Kopf herum und nun ist sie Wirklichkeit geworden... Der zugrunde liegende Schnitt ist von Ottober 04/2005, Modell 38.

Da ich das Shirt nicht zur Anprobe geben konnte (es sollte ja eine Überraschung sein!) habe ich alle Foren nach dem Schnitt durchsucht. Scheinbar wird er nicht arg viel genäht. Nach dem Kopieren dachte ich mir, dass der Halsausschnitt ein wenig gross ist. Der Vergleich mit einem passenden Shirt bestätigte meine Vermutung. Also habe ich ihn um die Hälfte entschärft - am Vorderteil. Nach dem Zuschneiden habe ich ein wenig getüddelt. Auch Männer mögen spezielle Kleidung! Vor allem meiner!!

Als erstes habe ich einen 1 cm breite Streifen (1.), aus dem gleichen Stoff wie das Shirt zugeschnitten. Diesen habe ich mit Hilfe einer Kreidelinie gerade auf dem Shirt angebracht. Sie verlaufen von oben nach unten und von rechts nach links - an der rechten Schulter.

Danach habe ich im Internet eine "tribal cat" gesucht und diese hier gefungen. Damit habe ich eine Schablone gemacht und die Katze mit weisser Stofffarbe auf das Vorderteil gemalt (2.). Danach noch die Initialen (3.) von meinem Mann und einen Schriftzug gemalt.

Jede Katze, auch die grösste Schmusekatze, ist ab und zu mal wild... und hinterlässt Kratzspuren (3.). Ich habe die Kratzspuren mit einem roten Stift vorgezeichnet, einen weissen Jersey unterlegt und den Farbspuren nachgenäht. Danach mit einer spitzen kleinen Schere den Stoff rausgeschnitten. Sieht doch schon mal richtig gut aus? Nach dem Trocknen wird die Farbe nach Empfehlung des Herstellers mit dem Bügeleisen fixiert.

Nun wird das Shirt normal weiter verarbeitet. Die Schulternähte (4.) werden zusammen genäht und danach die Ärmel (5.) eingesetzt. Ich klappe die Schulternaht immer in das Rückenteil. Bitte auf die Passzeichen achten. Danach habe ich einen sechs cm breite Streifen aus dem weissen Jersey zugeschnitten (6.).

Diese Streifen werden längs gefaltet - linke Seite liegt innen (7.) und an den vorderen, sowie hinteren Saum und an den Ärmelabschluss (8.) - rechts auf rechts - genäht (9.)

Nun wird das ganze umgeschlagen und die Breite des weissen Saumes festgelegt. Ich möchte gerne nur einen schmalen, weissen Streifen haben. Diesen habe ich so fest gesteckt und mit einem dreifach Zickzackstich angenäht (10.) Anschliessend wird die Seiten- und Ärmelnaht in einem Rutsch geschlossen (11.). Die Seitennaht wird in das Rückenteil geklappt und von der Naht bis zum Saum mit einer Stütznaht fest genäht (12.).

Am Schluss kommt noch der Halsausschnitt dran. Ich nähe den Halsstreifen zu einem Ring zusammen, lege ihn in die Hälfte und stecke ihn an den Halsausschnitt. Dabei dehne ich am Rückenteil nicht, so ist der Halsstreifen vorne enger. Dabei liegt das Halsbündchen vorne schön am Hals an. Die Nummern 13 und 14 zeigen wie ich das Halsbündchen fest stecke. Die Naht trifft dabei immer auf die linke Schulternaht. Bevor ich mich an die Ovi setze, schmeisse ich noch das Bügeleisen an.  Nach dem Nähen des Halsausschnittes, wird die Nahtzugabe in das Shirt geklappt und mit dem dreifach Zickzackstich umnäht (15.). Nun haben wir einen sauberen und schönen Halsausschnitt! Und nun ab unter das Bügeleisen. Das Shirt und vor allem die Säume werden nun gut ausgebügelt. Bei der Gelegenheit kommt auch noch eine Velourskatze drauf und rundet so das Bild ab.

Und damit ist das Shirt beendet! Nun der eye-catcher in voller Grösse:

Nun wissen alle, wer mein Knuddeltiger ist...

 


Vorhergehende Seite: Anleitungen
Folgende Seite: Taschenorganizer