logo AngelSewing
Angela Schär-Stieger
Grünmattstrasse 6
4665 Oftringen
Schweiz
English Deutsch Print this page

Taschenorganizer

Hier zeige ich euch, wie man ganz schnell einen Taschenorganizer herstellt. Ein Taschenorganizer ist eine tolle Ergänzung zu einer Wickeltasche oder wenn frau viele Taschen besitzt erleichtert es das Umräumen der Tasche ohne das wichtige Einzelheiten vergessen gehen.

Copyright: AngelSewing ® 2014

 

Wichtig:

Vor dem Zuschnitt überlegt ihr euch, was in eurem Taschenorganizer transportiert werden soll und wie viel Platz euch dafür zur Verfügung steht.

Alle Masse auf der Schemazeichnung übertragen. Anhand der Formeln am Ende der Skizze die Grösse des Stoffstückes ausrechnen. Und das Stück Stoff entsprechend zuschneiden.

 

PDF Schnittkonstruktion

Schema auf den Stoff übertragen und genau ausschneiden.

Wir benötigen das Schnittteil einmal aus dem Innen- und einmal aus dem Aussenstoff, sowie eine Lasche zum Schliessen und ev. eine Lasche für einen "Schlüsselanhänger". Ich verzichte auf einen Schlüsselanhänger, da mein Schlüsselbund sehr gross ist.

Die Ecken aus dem Boden ausschneiden. Mit dem Aussenteil gleich verfahren. Bei einem dünnen Stoff beide Teile mir Vliseline verstärken, Es kann wahlweise auch Volumenvlies genommen werden.


 

 

Die Innentaschen nach den Abmessungen auf dem Innenstoff einzeichnen. Bei mir ergeben sich folgende Abmessungen:

i-phone inkl. Hülle 11,5 cm

Notizblock: 11,5 cm

3 Kugelschreiber: je 3 cm

 

Auf der gegenüberliegenden Seite:

Taschentuchfach: 11cm

Fach für Kleinzeug: Rest der Länge

 

Die Höhe der Fächer habe ich bei mir auf 15 cm fest gelegt, damit die Gesamthöhe 22 cm nicht überschreitet.


 

Die Innentasche gemäss Abmessungen zuschneiden. Dabei verwende ich bei den Fächern für i-phone und Notizblock eine Zugabe von je 3 cm um im Boden zwei Falten zu legen, damit die Gegenstände mühelos aus den Fächern geholt werden können.

 

Den Stoff in doppelter Lage zuschneiden, so dass sich am Boden der Stoffbruch befindet.

Die obere, offene Kante mit einem Einfassband umnähen und ein Gummizug einziehen. Gummizug an beiden Enden, in der Nahtzugabe, mit einem Riegel fixieren.


 

Die vorbereitete Innentasche so auf den Stoff legen, dass der Stoff zum Seitenteil zeigt und die Naht auf die Linie trifft - annähen, danach umklappen und bügeln.

 

Mit der Gegenseite gleich vorgehen. Ist je nach Grösse des Taschenorganizers ein wenig knifflig.


 

Nachdem die Innentasche an beiden Seitennähten nun fixiert ist, die Fächer gleichmässig verteilen, bzw. die Falten in den Boden einlegen und die Kräuselung des Gummizuges gleichmässig verteilen.

 

Entlang der Markierungen die Unterteilungen nähen.

 

Danach die Seiten und den Boden der Innentasche schmalkantig absteppen. In den Ecken, sowie am Anfang und Ende einen Riegel einnähen.

Am Aussenteil die Aussentasche anbringen. Ich verwende diese für meinen Mutterpass, den ich immer auf mir tragen muss. Die Aussenseite kann aber auch schön bestickt werden! Eurer Fantasie ist keine Grenze gesetzt.

Seitennähte der Innen- und Aussentasche schliessen, indem die Schnitteile rechts auf rechts gesteckt werden. Falls gewünscht eine Schlaufe für den Schlüsselanhänger zwischen den beiden Teilen mitfassen.

 

 

Nahtzugaben auseinander bügeln.

Bodennähte schliessen. Dabei empfiehlt es sich von der Seitennaht (also von der Mitte) her zu beginnen, damit es keine Falten werfen kann und die Ecken danach schön gewendet werden können.

Innentasche und Aussentasche Boden an Boden stecken und an den Nahtzugaben aneinander nähen. Aussentasche über Innentasche stülpen und die Ecken schön rausziehen. Dies geht z.B. mit einer kleinen spitzen Schere - bitte aber vorsichtig sein!

Boden zuschneiden und zwischen die beiden Taschen legen, damit der Organizer stand bekommt.

 

Hierfür kann auch ein ausrangiertes Tischset hergenommen werden (die Ecken leicht abrunden).

Laschen für den Verschluss vorbereiten. Ich habe den Verschluss mit Magnetknöpfen gearbeitet. Es kann jedoch auch ein Knopfloch oder Druckknopf verwendet werden. Achtung Magnetknopf gut abdecken, falls Sie mit einem Stickcomputer nähen!

 

Die Mitte der Längskante einzeichnen und die Lasche in der Nahtzugabe annähen.

Die Nahtzugaben umstecken, bügeln und danach schmallkantig und füsschenbreit absteppen.

Et voilà: FERTIG!

Viel Spass beim Nähen und späteren Benützen!

 

 

Den Taschenorganizer dürft ihr so oft ihr wünscht nähen und auch verkaufen, bitte vergesst jedoch nicht, diese Seite mit der Anleitung zu verlinken - Herzlichen Dank!


Vorhergehende Seite: Herrenshirt
Folgende Seite: Wickelunterlage